Neben dem kreieren von eigener Kunst lasse ich auch andere Menschen in die Welt des Graffitis „reinschnuppern“ und kreativ werden. Frei nach dem Motto „each one, teach one“ biete ich Graffiti-Workshops für jung, alt und alles dazwischen an.

Unter anderem arbeite ich eng mit dem Jugendkunsthaus Esche in Altona und der Eventagentur Musicworks zusammen. Des Weiteren bin ich fester Bestandteil des DeluxeKidz e.V., mit welchem ich als Graffiti-Coach schon diverse Projekte realisierte.

Der Kreativität sind bei den Workshops kaum Grenzen gesetzt.

 

Vom Gestalten von Leinwänden oder T-Shirts bis hin zum Entwerfen und Umsetzen von ganzen Graffiti-Wänden ist alles möglich. In den Workshops wird außer Teamgeist, Feinmotorik und der Kreativität des Einzelnen auch der Mut gefördert, sich einmal auf etwas komplett Neues einzulassen.

Hierbei lege ich allerdings stets Wert darauf, dass neben dem Spaß haben auch der Grundgedanke der HipHop-Kultur vermittelt wird und die Teilnehmer am Ende des Workshops – außer ihrem Kunstwerk – auch Wissen über Styleformen, Bildaufbau und Graffiti im Allgemeinen mit nach Hause nehmen.